HansE – Aufbau einer auf Verkehrsströme abgestimmten Ladeinfrastruktur in der Metropolregion Hamburg

HansE – Aufbau einer auf Verkehrsströme abgestimmten Ladeinfrastruktur in der Metropolregion Hamburg

Projektpartner: uniper, E.ON, Hansewerk, RWTH Aachen, Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg, hySOLUTIONS

Projektbeschreibung: Im Projekt HansE wird der systematische Aufbau einer bedarfsorientierten Ladeinfrastruktur in der Metropolregion Hamburg mit einem Zielwert von 50 Ladestationen verfolgt. Damit soll -unter Berücksichtigung der Reichweiten der E-Fahrzeuge- ein zusammenhängendes Netz von Städten mit Ladeinfrastruktur für Elektromobilität entstehen. Basierend auf festgelegte Auswahlkriterien wurde ein wissenschaftliches Modell zur Bestimmung des Standortbedarfs, des Nachfragepotenzials und der Standorteignung entwickelt. Ziel ist, sowohl öffentliche als auch halb-öffentliche Flächen zu gewinnen und diese mit Ladeinfrastruktur auszustatten. Nach Ende der Projektlaufzeit soll ein geprüftes Konzept für den künftigen systematischen Ausbau von Ladeinfrastruktur in der Metropolregion vorliegen.

Laufzeitbeginn: 01.01.2015

Laufzeitende: 30.09.2018



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.